BG/BRG Enns spendet alle Jahre wieder Nutztiere!

BG Enns_Schenken mit Sinn

Immer wieder aufs Neue überraschen uns die SchülerInnen mit ihrer Lehrerin Mag. Spiekermann vom BG/BRG Enns mit ihren überaus kreativen Ideen, um Spenden für Nutztiere für Menschen in Not zu sammeln!


Schenken mit Sinn: 804,20 Euro für Nutztiere in Afrika

Die Kreativität der SchülerInnen und der LehrerInnen scheint keine Grenzen zu kennen, wenn es darum geht, rund um die Weihnachtszeit die Aktion "Schenken mit Sinn" der Caritas besonders anschaulich zu machen. Sehr erfreulich ist, dass sie ihre Werke gerne weitergeben, damit die Aktion auch andernorts so fantastisch beworben werden kann. Ein herzliches Danke dafür und natürlich auch ein Dankeschön für das hervorragende Spendenergebnis! Damit können Nutztiere für Menschen in Not in den Caritas Partnerländern, vorwiegend in Afrika, angekauft werden.

Hier ein Bericht der Schule:

"Nach den tollen Spendenergebnisse der Vorjahre, mit welchen die Caritas Eseln, dann Kamele und zuletzt eine ganze Hühnerschar für afrikanische Familien kaufen konnte, gingen heuer 4 verschiedene Nutztiere an den Start. Vier große, im Werkunterricht aus Karton geschnittene Tiere schmückten die Aula und luden zum Spenden ein: Ochse, Schwein, Esel, und Ziege. Jedes von ihnen hat einen wichtigen Nutzen in Afrika und erleichtert das Leben der Menschen maßgeblich. Die Bewohner Burundis und Äthiopiens sind von der dort herrschenden Trockenheit schwer betroffen und ihr Alltag ist äußerst beschwerlich.
Vielen spendenden Schülerinnen und Schüler war bewusst, dass diese Dürre auch durch den Klimawandel bedingt ist und somit mit unserem Lebensstil in Europa zusammenhängt. Umso wichtiger fanden sie es, einen Beitrag zu leisten und die Betroffenen „sinnvoll“ zu unterstützen.
Das Resultat unserer Sammlung ist:
– 1 Ochse: Er kann einen Pflug ziehen und hilft bei der Feldarbeit
– 2 Esel: Sie werden afrikanischen Frauen beim Tragen von Brennholz und Wasser helfen
– 3 Schweine: Sie düngen den Boden und liefern Fleisch
– 7 Ziegen: Diese geben nahrhafte Milch.
Die 1B-Klasse kaufte gemeinsam ein Schwein, die Mädchen der 2A schenkten 2 Ziegen und auch einige andere spendeten genug für ein „ganzes Tier“. In jeder großen Pause versammelte sich eine Schar von Schülerinnen und Schülern um nachzusehen, wieviel noch bis zum Spendenziel des „Lieblingstiers“ fehlte. Nach jeder Spende konnte man sich mit dem Namen auf einem der großen Karton-Tier verewigen. Vor allem am Elternsprechtag wurde noch einmal einiges an Geld beigesteuert, bevor die nun schon traditionelle Caritas-Spendenaktion erfolgreich abgeschlossen wurde.
Mal schauen, welche Tiere im nächsten Jahr in der Aula anzutreffen sein werden…"

 

Hier noch ein Link auf die Schulwebseite - ein Blick darauf lohnt sich, denn die Schule ist ausgesprochen aktiv und die Berichte sind spannend!