Jugendliche bekamen eine "Sightseeing -Tour der anderen Art" durch Klagenfurt

Obdachlosigkeit besitzt sehr viele Gesichter. Dies konnten auch 33 Schülerinnen und Schüler des Slowenischen Gymnasiums Klagenfurt erfahren.
Am Dienstag, 21. November 2017 nahmen die Jugendlichen an einer „Sightseeing-Tour der etwas anderen Art“ teil. Erik und Leo zwei Klienten unserer Obdachlosentagesstätte sprangen in die Rolle eines Guides und zeigten den Jugendlichen „ihr“ Klagenfurt. Sie führten an ausgewählte öffentliche Plätze und ließen die Teilnehmer an ihrer Geschichte teilhaben.

Die Erfahrung fasste eine Jugendliche in folgende Worte:

Der Workshop war sehr interessant, weil ich finde, dass man das Thema Armut im Alltag oft verdrängt und denkt, dass einem sowas selber nicht passieren kann. Außerdem war es toll, dass uns ein Betroffener/Obdachloser durch die Stadt geführt hat und uns auch alles aus seiner Sicht erzählt hat. Allgemein sehr informativ und „echt“ "